©  Pferdeakademie.de

Blog

Unser Buch

"DIE PFERDEAKADEMIE"

Eine   gute   Grundlage   zur   Pferdeausbildung! Hier     sprechen     wir     nicht     nur     von     einer Reitausbildung,    sondern    von    Bodenarbeit und     der     zirzensischen     Ausbildung     vom Boden   aus.   Liebe   Leser,   denken   Sie   nicht, dass   es   dies   nicht   gibt.   Wir   schreiben   das Jahr    2017    und    es    ist    zu    beobachten,    wie viele    Fohlen    nicht    auf    einer    sogenannten "Fohlenkoppel" groß werden. Diesen    Pferden    fehlt    jeglicher    Kontakt    zu gleichgesinnten      und      somit      auch      das Sozialverhalten    zu    ihren    Artgenossen    und zu      dem      Menschen.      Die      Anzahl      der "Problempferde" steigt von Jahr zu Jahr.

Buch Empfehlung

Zirkuslektionen und Bodenarbeit mit Anne Zywec. Lehrgang am Sa. 8.7.17 - So. 9.7.17 Anne Zyweck & Birgit Hadler Petersen, 21614 Buxtehude, Tickets/Optionen: 35,00 € - 150,00 € Lehrgang (mit Pferd), Zirkuslektionen

Mittwoch, 26. April 2017

Bodenarbeit   dient   dazu   ein   Pferd   vor   dem   ersten   Aufsitzen   auszubilden. Immer   mehr   wird   aber   auch   ihr   Wert   für   schon   ausgebildete   Pferde   vom Boden    aus    erkannt.    So    ist    die    Bodenarbeit    auch    eine    wunderbare Alternative   zum   Reiten,   wenn   ein   Pferd   krank-,   alt   ist   oder   einfach   mal wieder   Abwechslung   braucht.   Durch   die   Bodenarbeit   achtet   das   Pferd mehr   auf   die   Körpersprache   seines   Ausbilders   und   auch   der   Ausbilder wird sich seiner eigenen Körpersprache viel stärker bewusst.

Donnerstag, 8. März

In    den    USA    wurde    ein    spezielles    Programm    aus    Bodenarbeit    und Körperberührungen    (T.Touch)    entwickelt    (genannt    T.T.E.A.M.),    das    sich besonders   bei   Problem   Pferden   bewährt   hat.   Bei   der   Arbeit   vom   Boden aus    bleiben    Verspannungen    und    Gleichgewichtsstörungen    durch    das Reitergewicht     aus,     durch     Bodenarbeit     kann     man     Verspannungen erkennen   und   lösen.   Dadurch   bewegt   sich   das   Pferd   entspannter   und   in besserem     Gleichgewicht.     Letztendlich     trägt     Bodenarbeit     auch     zur Sicherheit des Pferdes bei. Manche   Pferde   erschrecken   gewaltig   vor   Wasserpfützen,   Plastikplanen, etc.   Solche   Pferde   kann   man   daheim   spielerisch   an   die   Gefahrenquellen gewöhnen.   Bodenarbeit   ist   also   wirklich   nützlich.   Die   Übungen,   die   man mit dem Pferd vom Boden aus erarbeiten kann, sind beinahe unbegrenzt.

Mittwoch, 15 Februar 2017

"Mentale Beseitigung von emotionalen Blockaden"

Für     viele     Menschen,     die     sich     mit     Tieren     beschäftigen,     ist     die Kommunikation    mit    ihnen    ein    Wunschtraum.    Für    die    ganzheitliche Pferdemedizin   ist   die   Kommunikation   mit   Tieren   jedoch   eine   unbedingte Notwendigkeit,   da   nur   auf   diese   Weise   die   Ursachen   von   Erkrankungen auf der emotionalen Ebene festzustellen und vor allem zu beseitigen sind. Außerdem   wird   eine   Therapie   wesentlich   wirksamer,   wenn   sie   nicht   nur auf   der   materiellen   Ebene   erfolgt,   sondern   auch   die   vitalenergetische   und emotionale     Existenzebene     der     Pferde     mit     einschließt.     Emotionale Blockaden    werden    bei    Pferden    hauptsächlich    durch    Schmerzen    und Verletzungen   verursacht,   die   den   Tieren   absichtlich   oder   unabsichtlich durch Menschen zugefügt werden.
PFERDEAKADEMIE.DE
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem

Blog

Unser Buch

"DIE PFERDEAKADEMIE"

Eine    gute    Grundlage    zur    Pferdeausbildung! Hier     sprechen     wir     nicht     nur     von     einer Reitausbildung,     sondern     von     Bodenarbeit und      der      zirzensischen      Ausbildung      vom Boden    aus.    Liebe    Leser,    denken    Sie    nicht, dass   es   dies   nicht   gibt.   Wir   schreiben   das   Jahr 2017    und    es    ist    zu    beobachten,    wie    viele Fohlen       nicht       auf       einer       sogenannten "Fohlenkoppel" groß werden. Diesen    Pferden    fehlt    jeglicher    Kontakt    zu gleichgesinnten       und       somit       auch       das Sozialverhalten   zu   ihren   Artgenossen   und   zu dem         Menschen.         Die         Anzahl         der "Problempferde" steigt von Jahr zu Jahr.

Buch Empfehlung

Zirkuslektionen und Bodenarbeit mit Anne Zywec. Lehrgang am Sa. 8.7.17 - So. 9.7.17 Anne Zyweck & Birgit Hadler Petersen, 21614 Buxtehude, Tickets/Optionen: 35,00 € - 150,00 € Lehrgang (mit Pferd), Zirkuslektionen

Mittwoch, 26. April 2017

Bodenarbeit    dient    dazu    ein    Pferd    vor    dem ersten    Aufsitzen    auszubilden.    Immer    mehr wird      aber      auch      ihr      Wert      für      schon ausgebildete   Pferde   vom   Boden   aus   erkannt. So   ist   die   Bodenarbeit   auch   eine   wunderbare Alternative     zum     Reiten,     wenn     ein     Pferd krank-,     alt     ist     oder     einfach     mal     wieder Abwechslung   braucht.   Durch   die   Bodenarbeit achtet   das   Pferd   mehr   auf   die   Körpersprache seines    Ausbilders    und    auch    der    Ausbilder wird   sich   seiner   eigenen   Körpersprache   viel stärker bewusst.

Donnerstag, 8. März

In   den   USA   wurde   ein   spezielles   Programm aus     Bodenarbeit     und     Körperberührungen (T.Touch)   entwickelt   (genannt   T.T.E.A.M.),   das sich   besonders   bei   Problem   Pferden   bewährt hat.   Bei   der   Arbeit   vom   Boden   aus   bleiben Verspannungen                                                und Gleichgewichtsstörungen           durch           das Reitergewicht    aus,    durch    Bodenarbeit    kann man    Verspannungen    erkennen    und    lösen. Dadurch   bewegt   sich   das   Pferd   entspannter und   in   besserem   Gleichgewicht.   Letztendlich trägt    Bodenarbeit    auch    zur    Sicherheit    des Pferdes bei. Manche     Pferde     erschrecken     gewaltig     vor Wasserpfützen,     Plastikplanen,     etc.     Solche Pferde   kann   man   daheim   spielerisch   an   die Gefahrenquellen   gewöhnen.   Bodenarbeit   ist also   wirklich   nützlich.   Die   Übungen,   die   man mit    dem    Pferd    vom    Boden    aus    erarbeiten kann, sind beinahe unbegrenzt.

Mittwoch, 15 Februar 2017

"Mentale Beseitigung von emotionalen

Blockaden"

Für     viele     Menschen,     die     sich     mit     Tieren beschäftigen,     ist     die     Kommunikation     mit ihnen         ein         Wunschtraum.         Für         die ganzheitliche         Pferdemedizin         ist         die Kommunikation     mit     Tieren     jedoch     eine unbedingte   Notwendigkeit,   da   nur   auf   diese Weise    die    Ursachen    von    Erkrankungen    auf der   emotionalen   Ebene   festzustellen   und   vor allem zu beseitigen sind. Außerdem     wird     eine     Therapie     wesentlich wirksamer,     wenn     sie     nicht     nur     auf     der materiellen   Ebene   erfolgt,   sondern   auch   die vitalenergetische             und             emotionale Existenzebene    der    Pferde    mit    einschließt. Emotionale    Blockaden    werden    bei    Pferden hauptsächlich        durch        Schmerzen        und Verletzungen     verursacht,     die     den     Tieren absichtlich        oder        unabsichtlich        durch Menschen zugefügt werden.